BOOK LOVERS NEVER GO TO BED ALONE

Samstag, 16. November 2013

We ♥ books #13 - Herbst-Special

Guten Morgen ihr Lieben!

Es ist Samstag, es ist November, und es ist wirklich sehr nebelig draußen - perfekte Bedinungen für einen kuschelig-warmen Lesetag im Bett, auf dem Sofa oder an einem anderen gemütlichen Ort. Und da mein Sub mal wieder viel zu hoch ist, habe ich direkt zugesagt, als die liebe Sandy einen We ♥ books-Marathon ausgerufen hat.


Nightingale's Blog - We ♥ books #13



Ich will auf jeden Fall mindestens ein Buch beenden und ein weiteres anfangen, und ein paar Seiten von "A Feast For Crows" wären auch ganz schön. Mal schauen, was der Tag so bringt!

Ich werde hier und auf Twitter meine Updates posten - wenn ihr auch die Fortschritte der anderen Teilnehmer verfolgen wollt, schaut euch die Liste auf Sandy's Blog an und gebt den Hashtag #whb bei Twitter ein! Viel Spaß allen anderen Mitlesenden!

UPDATES

11 Uhr: 

Ich bin schon seit 2 Stunden wach und habe, vom Frühstück einmal abgesehen, eigentlich fast nur gelesen, mit einigen Unterbrechungen für das World Wide Web. Mein aktuelles Buch ist "Daughter of Smoke and Bone" von Laini Taylor, und ich bin wirklich sehr begeistert davon! Ich habe es gestern angefangen, und bin inzwischen schon auf Seite 282, weil ich einfach nicht aufhören kann zu lesen. Wenn es so weitergeht, muss ich schon ganz bald ein neues Buch anfangen ...

13:45 Uhr:

Habe noch nicht viel mehr geschafft in den letzten ... fast drei Stunden (S.294). Mittagessen, Tumblr und Twitter sei Dank. Und auch in den nächsten Stunden wird es wohl nicht viel mehr, fahre jetzt spontan noch zu einer Freundin. Aber mal schauen, was der Abend dann noch so bringt! Bis später!

20:15 Uhr

Bin inzwischen seit einer halben Stunde wieder da, und jetzt werde ich auch wieder mit dem Lesen anfangen! Mal schauen, wie es so läuft, denn meine Eltern haben Besuch und Mama braucht etwas Hilfe beim Essen ... Aber mein Ziel, das Buch heute zu beenden, steht weiterhin!
Inzwischen gibt es von der Sandy auch die erste Frage:

Wie viele Seiten habt ihr heute schon gelesen, und was lest ihr für ein Buch?

Wer diesen Artikel ausführlich gelesen hat, weiß, dass ich Daughter of Smoke and Bone lese und wirklich sehr begeistert bin. Inzwischen habe ich auch die Dreistelligkeit erreicht, bin bei 102 gelesenen Seiten!

gelesene Seiten:
102

gelesene Bücher:
Daughter of Smoke and Bone - Laini Taylor 
(S. 198-300)




Montag, 21. Oktober 2013

Neuzugänge-Special: Die Buchmesse!

Halli ihr Lieben!

Etwas später als angekündigt (typisch), aber immerhin nur eine Woche später gibt es nun endlich den lang ersehnten Neuzugänge-Beitrag! Und da es sich wirklich um SEHR viele Neuzugänge von der Messe handelt, rede ich nicht lang drum rum, sondern gehe direkt ans Eingemachte (die Links führen zum passenden Goodreads-Artikel).


Fangen wir direkt mal mit den ARCs an. Frog Music von Emma Donoghue und Thirteen von Tom Hoyle haben mir die Tascha und die Crini netterweise schon am Messe-Mittwoch mitgebracht, da ich ja leider erst am Donnerstagabend anreisen konnte. Danke nochmal, die klingen beide sehr viel versprechend! Drowning von Rachel Ward ist das einzige deutsche Buch, was ich mit nach Hause gebracht habe, und das dank der lieben Sandy, die es doppelt hatte. Nearly Gone (Elle Cosimano) und Champion (Marie Lu) habe ich am Pengiun-Stand bekommen, bin sehr dankbar dafür! Und auch an Scholastic geht ein Dank, für The Killing Woods von Lucy Christopher. Stolen von ihr fand ich nicht ganz so gut, umso gespannter bin ich auf ihr neues Buch!


Und weiter geht's! Mal schauen, ob ich noch zusammenkriege, wo ich welches Buch her habe .... Fangen wir mit Hunger und Lies von Michael Grant an. Den ersten Band, Gone, habe ich in der passenden Ausgabe noch ungelesen auf dem Sub, aber bisher hab ich nur Gutes darüber gehört. Dann habe ich am HarperCollins-Stand diese tollen Hardcover-Ausgaben gesehen, und bin dann so lange drum herum geschlichen, bis ich den passenden Vertreter gefunden habe, der sie mir gegeben hat ;) Übrigens habe ich am selben Stand auch noch Bücher gekauft, aber dazu später. Boy meets Boy von David Levithan, Tempest von Julie Cross und BZRK, wieder von Michael Grant, habe ich bei ein paar Ständen in Halle 8 gekauft, die günstige Bücher aller Verlage im Angebot hatten. Gated (Amy Christine Parker) habe ich vom RandomHouse Verkauf und Pushing the Limits (Katie McGarry) hat mir die super nette Dame am viel zu kleinen Harlequin Stand sehr günstig verkauft.


Und hiermit kommen wir auch schon zum letzten Bild, bald habt ihr es geschafft! Fragments (Dan Wells) ist vom HarperCollins Stand, auch hier habe ich Band eins bisher nur auf dem Sub, ich bin mir aber sicher, es wird mir gefallen. Ebenfalls von Harper Collins ist Sweet Evil von Wendy Higgins, was mich vor allem wegen des grandiosen Covers angezogen hat, aber auch interessant klingt, genauso wie Asylum von Madeleine Roux, was ich an Halloween mit ein paar tollen Leuten zusammen lesen werde! Witchstruck (Victoria Lamb), The Death Cure (James Dashner) und Every You, Every Me (David Levithan) sind die anderen Bücher, die ich bei RandomHouse ergattern konnte, wobei ich mehr als die angekündigte Häflte vom Originalpreis bezahlen musste - vielleicht hatte ich den Leuten da einen zu kleinen Stapel, oder ich sah vermögend aus. Alle anderen aus meiner Gruppe mussten jedenfalls manchmal sogar 10€ weniger als eigentlich berechnet bezahlen .... Aber trotzdem bin ich sehr froh, dass diese Bücher nun auf meinem Sub sind! Dash and Lily's Book of Dares (Rachel Cohn/David Levithan) habe ich von einem der Stände billiger Bücher, und es ist ausnahmsweise ein Buch, das NICHT auf dem Sub landet! Aber da ich es unbedingt noch einmal lesen möchte und besitzen sowieso immer besser als leihen ist, musste es mit. Countdown (Michelle Rowen) konnte ich am Harlequin Stand bekommen, und A Winter's Day In 1939 von Melinda Szymanik wollte der Herr von Scholastic unbedingt loswerden - da habe ich natürlich nicht nein gesagt!

Das sind sie also, die 22 Bücher, die ich in 3 Tagen Buchmesse zusammengetragen habe. Puh, ganz schön viele ..... Und bisher habe ich noch kein einziges davon angefangen. Mal schauen, wie viele dieser Bücher ich bis zur FBM 2014 gelesen haben werde .... Wie ich mich kenne, längst nicht alle. Dafür gibt es einfach viel zu viele gute Bücher ;)

Ich wünsche euch einen guten Wochenstart, und werde mich hier hoffentlich bald mal wieder melden!

Eure Eva.

Dienstag, 15. Oktober 2013

Messebericht

Es ist Oktober, und das heißt, es ist Messezeit. Und ich war dabei! Letztes Jahr hatte ich es nicht geschafft, deswegen wollte ich dieses Mal unbedingt hin. Und es hat sich gelohnt, oh ja, wie sehr es sich gelohnt hat .... Ich habe super tolle Blogger wiedergesehen oder kennengelernt, einiges erlebt, und natürlich viele Bücher gesehen und bekommen/erworben. 22 an der Zahl. Fragt mich nicht, wie es so weit kommen konnte ....

Aber alles von vorne.

Ich war von Freitag-Sonntag da, und für mich war es das erste Mal, dass ich an einem nicht öffentlichen Tag da war, da ich mir durch den Blog einen Presseausweis besorgen konnte. Und der Vergleich zwischen Freitag und Samstag/Sonntag ist echt extrem, wenn man sich die Hallen der deutschen Verlage anschaut. Während man dort Freitag relativ entspannt entlang gehen konnte, war am Wochenende die Hölle los, Deswegen habe ich mich dann auch von dort ferngehalten, bis auf einen kleinen Gang morgens um 8:45, als noch keiner da war.



Ein richtiges Programm hatte ich nicht, ich bin meistens nur anderen Leuten hinterhergelatscht, was aber auch ganz nett war. Freitag waren wir bei einer Lesung von Ursula Poznanski, die mir "Die Verratenen" sehr schmackhaft gemacht hat - ich werde ihn wohl demnächst mal ausleihen. Ein weiteres kleines Highlight war eine italienische Kochshow, die wir uns angeschaut haben: Erstens konnte man da mal die Füße ein wenig ausruhen, und zweitens wurde sehr viel Essen verteilt! Es gab leckere Nudeln mir Brokkoli, und tolle Beilagen dazu, und die haben wirklich viele Teller verteilt, auf denen sogar vergleichsweise große Portionen waren. Und das war noch nicht alles: Außerdem wurde eine Flasche Sekt, Weißwein oder Rotwein nach der anderen aufgemacht und es wurde definitiv nicht gegeizt beim Ausschank!



Den Freitag habe ich auch für einen Blick in die brasilianische Halle genutzt, und das hat sich gelohnt. Vollkommen mit Pappkartons umrandet, gab es zwei Entspannungs-Oasen mit Hängematten und dicken Kissen, außerdem viele Informationen über Land und Kultur. Unter anderem hat man dort einen Info-Film sehen können, den man duch Fahrradahren in Gang gesetzt hat.

















Für mich spielte sich sonst eigentlich alles in Halle 8 ab, also in der Halle mit den britischen/amerikanischen Verlagen. Dort war es am Freitag fast sogar voller als am Wochenende, da die Vertreter alle tausende Meetings hatten, um die Buchrechte an den Mann zu bringen. Leider wurden wir Blogger deshalb oft weggeschickt und konnten nicht in Ruhe an den Ständen stöbern. Das hat sich am Samstag und vor allem am Sonntag geändert, als die Stände langsam schon abgebaut wurden und viele die Bücher loswerden wollten. Einige ARCs sind so auf meinen SUB gewandert, und den Rest habe ich auch im Schnitt für 5€ pro Buch bekommen. Da kann man nicht meckern!

Der nächste Artikel wird sich dann voll und ganz den neuen Büchern widmen!


Mittwoch, 10. Juli 2013

[Aktion] 7 Tage lesen

Einen wunderschönen Mittwoch wünsche ich euch!

Ganz spontan habe ich heute Morgen beschlossen, bei der Aktion 7 Tage lesen mitzumachen, die die Bibi ins Leben gerufen hat. Da ich mir ja vorgenommen habe, im Juli ganz viel zu lesen, um meine schlechte, grauenvolle, beschämende Junibilanz auszugleichen, kommt mir das ganz gelegen. Ich werde wohl eher bei Twitter unter dem Hashtag #7TL meine Fortschritte posten, aber wenn es geht, abends hier dann eine Zusammenfassung schreiben.

Mittwoch, 10.7.

12 Uhr: Und los geht es! Ich starte mit den beiden Büchen. Blood Promise ist ein Reread, ich liebe die ganze Reihe total. ich wollte sie noch einmal lesen, bevor ich dann endlich mit dem Spin-Off Bloodlines anfangen kann.
An A Storm Of Swords lese ich schon seit Februar, aber diese Woche will ich es endlich beenden, mir fehlen noch rund 300 Seiten.

17 Uhr: Vielleicht mache ich doch mehr hier auf dem Blog, als ich erst vorhatte. Macht ja auch Spaß :) Ich habe bisher noch nicht so viel gelesen heute, aber immerhin bin ich ein ganzes Stück bei Blood Promise weitergekommen. Wenn alles gut läuft, beende ich das heute! Auch beim zweiten Mal ist das immer noch richtig gut und spannend.

23:45 Uhr: BÄM - und fertig mit Blood Promise! Bin ja doch etwas überrascht, dass ich es tatsächlich noch heute geschafft habe. Mit dem ersten Tag der Aktion bin ich also voll zufrieden, kann gerne so weitergehen! (Wird es aber wohl nicht...)

Donnerstag, 11.7.

11:30 Uhr: Als nächstes Buch habe ich mir Artikel 5 von Kristen Simmons ausgesucht. Gelesen habe ich aber noch nicht viel, genauer gesagt das erste Kapitel. Und es wird heute auch nicht viel mehr werden, da erst die Uni ruft und danach Chor und Orchester. Mal schauen, wie viel Zeit ich zwischendurch noch habe ...

23:30 Uhr: 49 Seiten. Das ist meine magere Bilanz für heute. Aber ich habe auch nicht mehr erwartet. Morgen fahre ich insgesamt 2 Stunden Zug und habe auch den Vormittag für mich, da habe ich mir mindestens 250 Seiten vorgenommen. Das werde ich auch schaffen!

Freitag, 12.7.

9:15 Uhr: Guten Morgen! Ich habe eben beim Frühstück schon 40 Seiten gelesen, habe also jetzt schon fast so viel wie gestern insgesamt. Und jetzt lege ich mich wieder ins Bett und lese weiter :) Das wird heute was, da bin ich sicher! Wenn ich im Zug dann auch noch was schaffe .... Viel Spaß euch anderen beim Lesen!

0:30 Uhr: Gut, es ist genau genommen schon Samstag, aber ich seh das nicht so eng :) Ich habe heute einiges von Artikel 5 geschafft, wie vorgenommen. Leider "musste" ich drei Bücher kaufen, was dem ganzen SubAbbau eher entgegenwirkt ... aber naja, hauptsache ich bin glücklich. Ich werde jetzt schnell ins Bett verschwinden, morgen muss ich leider früh aufstehen. Gute Nacht!

Samstag, 13.7.

17:00 Uhr: Leider ist es schon sehr spät, und außer heute morgen im Bett ein paar Seiten habe ich noch nichts gelesen. Das soll sich jetzt aber ändern. Ich will unbedingt Artikel 5 heute beenden, und wenn es geht entweder einiges von A Storm of Swords schaffen oder bei einem neuen Buch, vermutlich dann Anna im Blutroten Kleid, die 100 knacken. Ob das klappt? Ich gebe mein Bestes :)
(Update vom Morgen danach: Artikel 5 ist beendet, und vom neuen Buch habe ich immerhin 40 Seiten geschafft. Ist doch gar nicht mal so schlecht)

Sonntag, 14.7.

14:00 Uhr: Ich hatte eben eine sehr anstrengende Orchesterprobe, deshalb werde ich jetzt erstmal ein wenig vorm PC entspannen, und mir danach was zu essen machen. Aber ich will auf jeden Fall noch an Anna im Blutroten Kleid weiterlesen, es gefällt mir richtig gut: An alle Supernatural-Fans: Lest es, es wird euch gefallen!



gelesene Seiten: 701
gelesene/beendete Bücher: 2

- Blood Promise (Richelle Mead) - beendet (S. 264-503)
- Artikel 5 (Kristen Simmons) (S. 6-428)
- Anna im Blutroten Kleid (Kendare Blake) - angefangen (S. 4-44)

Sonntag, 23. Juni 2013

Pieces of Life 7/2013

Es ist Sonntag, mir ist langweilig - also habe ich mal wieder einenn Pieces of Life-Post für euch. Ich könnte auch einfach zu einem Buch greifen und lesen ... aber irgendwie hab ich es im Juni nicht so damit. Ich habe sage und schreibe ein ganzes Buch gelesen *Applaus bitte*. Und das war noch nicht einmal sonderlich gut.
Immerhin habe ich im Moment 4 angefangene, die zum Teil schon Monate auf dem Nachttisch liegen. Und da ich somit bei der SubAbbauExtrem-Challenge in diesem Monat grandios versagt habe, habe ich mir eben gleich noch einmal 3 Bücher bestellt. Es kann nur besser werden, richtig? Der Juli wird anders, das habe ich mir fest vorgenommen.
Ich bin übrigens seit einer Woche für die Frankfurter Buchmesse akkreditiert - das heißt, ich kann endlich mal in den Genuss einer Buchmesse unter der Woche kommen. Bisher war ich in Frankfurt und Leipzig immer nur am Wochenende, was zwar auch richtig toll war, aber zu voll. Viel zu voll. 

Was lese ich gerade?
Da ich keine Lust habe, euch jetzt alle 4 Bücher vorzustellen, nehme ich das, was ich zuletzt angefangen habe - und wohl auch als nächstes beenden werde:

Am Freitag hat mich die Tascha praktisch dazu gewzungen, es zu kaufen. Naja, gezwungen ist leicht übertrieben, denn ...  JOHN GREEN! Natürlich musste das Buch mit!
Wird Zeit, dass ich mal alle von ihm lese/habe. Und nach 50 Seiten hat sich bisher nur bestätigt, dass er einfach ein Wahnsinns-Autor ist. Ich bin begeistert.

John Green, hören Sie bitte niemals auf zu schreiben!







Und sonst so?
Tja, irgendwie stecke ich, was das Studium angeht, seit Monaten in einem Tief. Ich weiß, dass es nicht ganz das Richtige ist, aber weiß auch nicht wirklich, was ich sonst studieren soll, mal abgesehen davon, dass der Fachwechsel im 2-Fach-Bachelor anscheinend echt kompliziert ist - nirgendwo gibt es Informationen dazu. Ich bin auch am Überlegen, ob ich komplett mit dem Studium aufhören soll und eine Ausbildung anfange - nur ist dann die Frage, was für eine. Puh. Eine Lösung hat sich bisher noch nicht angebahnt. Hoffentlich komme ich da bald weiter.